Stocknüchtern oder zwei Glas Sekt? BDSM und Alkohol

Ein Thema, bei dem Cate und Michel nicht grundsätzlich einer Meinung sind und das auch allgemein vermutlich kontrovers diskutiert werden kann.

Ist ein Glas Sekt oder Wein vor und während einer Session in Ordnung? Oder sollte es beim BDSM eine Null-Promille-Grenze geben? Was macht Alkohol im Körper und ist das beim Spiel miteinander vertretbar oder vielleicht nicht?

Ist Alkohol und SSC (safe, sane, consensual) miteinander vereinbar und wie es mit der Verantwortung für sich selbst und das/die Gegenüber?

In dieser Folge zeigt Michel, dass er eindeutig der Diplomatischere von uns beiden ist und auch schonmal davon absieht, seine darum bettelnde Sub in einen Harem zu verkaufen, nachdem sie etwas getrunken hat. 

Was passiert bei wie viel Promille im Körper: https://www.gesundheitsinformation.de/wie-wirkt-alkohol-und-wie-schnell-wird-er-abgebaut.html

Falco – Der Mann mit dem Koks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.