Abonnieren

Der Kick des Fremden

In dieser Folge geht es um ein Thema mit dem Cate vielleicht weniger anfangen kann, weil es nicht mit ihrem BDSM und ihren Empfindungen vereinbar ist. Dafür kann der Eisbär es umso besser verstehen und spricht Aspekte an, über die viele Menschen so oder so ähnlich auch schon nachgedacht haben.
Gibt es Spielarten die besser funktionieren, wenn es keine emotionale Bindung gibt? Wenn es (noch) keine persönlichen Überschneidungen und keine lange gemeinsame Vergangenheit gibt?
Wann ist man einander (noch) fremd genug und gibt es Unterschiede im gegenseitigen Miteinander, wenn es um Themen wie Erniedrigung, FearPlay und Schläge geht? Verändert sich der Umgang, je länger und besser man sich kennt?
Wir stellen fest, dass der Eisbär keine Psychologin ist und stellen uns die Frage, ob er im Laufe einer Beziehung seine Fiesigkeit verliert.

Madonna-Whore-Complex: http://primal-page.com/d-madonn.htm

Meredith Brooks: “Bitch” https://www.youtube.com/watch?v=_ivt_N2Zcts

Mehr über die Folge lesen

Onlinedatingdingsbums

In dieser Folge sprechen wir über die ersten Anbahnungen beim Onlinedating, über Stolpersteine bis zum ersten Treffen und Probleme danach. Wir reden über versetzt werden, über hohe Erwartungen und darüber, warum die richtige Wahl der Onlinebörse ausschlaggebend ist. 

Warum wir finden, dass Respekt und Wertschätzung der anderen Person gegenüber online genauso wichtig ist wie im realen Leben, und was wir beim Onlinedating schon erlebt haben, erfahrt ihr hier.

Michel zieht wieder mal passende Vergleiche und spricht von der Problematik mit der Henne und dem Ei. Was das mit Dating zu tun hat? Hört es euch an.

Das Veröffentlichen privater Chatverläufe:
https://twitter.com/lessdressed/status/1392749677909618688?t=u1hhnnv0itabbxgrzcfkrg&s=19

Versenden von Dick-Pics:
Hier hatten wir die aktuelle Rechtslage leider nicht richtig im Hinterkopf. Das nicht einvernehmliche Versenden von Dickpics ist strafbar und zählt (scheinbar je nach Anwalt) zur Verbreitung pornografischer Inhalte. Allerdings gibt es hier noch eine gegenteilige Meinung von einem Rechtsanwalt für Sexualstrafrecht, der eben sagt, dass das Schicken der Bilde grundsätzlich erstmal keine Straftat ist. Die Folge ist ganz spannend.

Hört euch dazu mal die Kollegen von “Recht intim” an: https://rechtintim.blogs.julephosting.de/21-sexuellebelaestigungeinescontentcreators

Ihr habt ein Dickpic bekommen? Hier könnt ihr schnell und relativ unkompliziert Anzeige erstatten: https://dickstinction.com/

“Das Literarische Quartett” und der offene Vorhang: https://youtu.be/oc3xztybsnw?t=4504

“Leben des Brian”: https://youtu.be/Y5SvQlAdO3c

Mehr über die Folge lesen

BDSM Klassiker und Klischees

Besonders wer die ersten Schritten in Sachen BDSM geht, steht häufig vor einer Wand aus Klischees. Oder sind es doch in Stein gemeißelte Regeln?

In dieser Folge sprechen wir über Klassiker und Klischees aus den Bereichen Sex, Regeln wie die Kontrolle über Körperfunktionen und Schmerzen. Außerdem auch über Dinge, die bei uns schon beinahe in die Hose gegangen wären.

Wenn ihr mehr über die Jobbeschreibung von Sub wissen möchtet, seid ihr hier genau richtig. Warum es okay ist, Wünsche und Bedürfnisse zu haben und dass die nicht mit jedem Gegenüber übereinstimmen müssen, erfahrt ihr hier.

Außerdem erzählt Michel, warum er das Monster aus dem Sumpf angefeuert hat…

Mehr über die Folge lesen

Stocknüchtern oder zwei Glas Sekt? BDSM und Alkohol

Ein Thema, bei dem Cate und Michel nicht grundsätzlich einer Meinung sind und das auch allgemein vermutlich kontrovers diskutiert werden kann.

Ist ein Glas Sekt oder Wein vor und während einer Session in Ordnung? Oder sollte es beim BDSM eine Null-Promille-Grenze geben? Was macht Alkohol im Körper und ist das beim Spiel miteinander vertretbar oder vielleicht nicht?

Ist Alkohol und SSC (safe, sane, consensual) miteinander vereinbar und wie es mit der Verantwortung für sich selbst und das/die Gegenüber?

In dieser Folge zeigt Michel, dass er eindeutig der Diplomatischere von uns beiden ist und auch schonmal davon absieht, seine darum bettelnde Sub in einen Harem zu verkaufen, nachdem sie etwas getrunken hat.

Was passiert bei wie viel Promille im Körper: https://www.gesundheitsinformation.de/wie-wirkt-alkohol-und-wie-schnell-wird-er-abgebaut.html
Falco – Der Mann mit dem Koks (https://youtu.be/6rTJHzNfClw)

Mehr über die Folge lesen

War das jetzt Sex?!?

Ist es erst Sex, wenn der Schwanz in der Vagina steckt? Oder ist ein Blowjob Sex? Streicheln? Küssen? Gibt es eine bessere Frage als “Wie weit seid ihr gegangen?” oder “Hattet ihr Sex?”

Wir versuchen herauszufinden, was das Gesetz zum Thema Sex sagt, welche Meinung die Kirche dazu hat und ob die Philosophie Hinweise gibt. Ist Sex vielleicht ein Teekesselchen?

Außerdem zeigt Cate eindrücklich, wie wenig Ahnung sie von Sport hat. (ES HEIßT FIRST BASE, VERDAMMTE AXT!!)

Was das alles mit Birne Helene mit Raclette und “ZEIT Verbrechen” zu tun hat, erfahrt ihr in dieser Folge.

Bill Clinton: “I did not have sexual relations with that woman” https://youtu.be/VBe_guezGGc

Mehr über die Folge lesen

Planung ist alles. Ist Planung alles? (BDSM-Sessionplanung)

“Ausziehen, hinknien, los geht’s!” – Warum keine Session erst beginnt, wenn sie beginnt, erfahrt ihr in dieser Folge.

Cate nimmt euch mit auf eine Reise in den Kopf eines erfahrenen Doms und versucht hinter die Geheimnisse einer gelungenen Session zu schauen. Zu entscheiden, ob das dem Ganzen nun eher den Zauber nimmt oder vielleicht sogar hilfreich ist, bleibt euch überlassen. 

Auch wenn Michel NICHT das Goldene Buch des BDSM schrieb und (Sorry Teaser!) NICHT den einzig wahren Weg zu einer perfekten Session mit allen sonst so geheimen Details offenbaren wird, gibt er in dieser Folge hilfreiche und umfassende Tipps, wie eine Session geplant werden kann.

Wir sprechen darüber, wie es gelingt, sich in die entsprechende Stimmung zu versetzen und welche Rituale den Beginn einer Session bedeuten können. Ob es Unterschiede bei der Einstimmung auf verschiedene Locations (Hotel, eigene Wohnung, Studio) gibt, besprechen wir ebenfalls hier.

Michel berichtet, wie er damit umgeht, wenn Sub vor dem Treffen einen ganzen Blumenstrauß voller Wünsche hervorzaubert oder aber sich komplett überraschen lassen möchte.

Die Quintessenz vorweg: Flexibilität, Intuition, Kreativität, Kommunikation und Improvisation (Fikki… ja ich finde allein raus) spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Wizard of Oz: https://youtu.be/YWyCCJ6B2WE

Mehr über die Folge lesen

Deep Throat, Bukkake, Gonzo: was halten wir von Pornos?

Falls ihr euch schon immer gefragt habt, ob Michel eine Lieblingspussy hat, welchen Reiz Czech Castings haben oder welche Pornos Cate guckt, seid ihr in dieser Folge genau richtig.

Wir reden über verschiedene Darsteller*innen, darüber, wie sie gealtert sind und dass dies ein gutes Zeichen gegen normative Schönheitsideale (auch in der Pornobranche) ist. 

Außerdem fragen wir uns, ob das vermehrte Ansehen pornografischer Filme die persönlichen Präferenzen verändert oder ob es viel eher unterstützt, sich und die eigenen Vorlieben zu finden und zu definieren. Zu welchen Missverständnissen es beim gemeinsamen Anschauen kommen kann und was es mit Spermienkonkurrenz auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Eine Folge garniert mit interessanten Fuckten über Pornos.

Was es für die Beziehung bedeutet, wenn man Pornos schaut: https://www.welt.de./kmpkt/article192877301/Sex-Was-es-fuer-die-Beziehung-bedeutet-wenn-.man-Pornos-schaut.html (08.11.21) 

Pornografie als Massenphänomen: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/pornographie-als-massenphaenomen-wie-schaedlich-sind-pornos-16798590.html (04.06.2020)

Die Schattenseiten der Porno-Websites 1: https://www.watson.ch/digital/sex/884212887-inside-xhamster-porno-plattform-nach-recherchen-in-der-kritik

Die Schattenseiten der Porno-Websites 2: https://www.rnd.de/digital/kritik-an-pornoseiten-wegen-sexueller-ausbeutung-der-schwere-kampf-um-ethische-sexseiten-im-internet-YZRKSUU3NVKEG3S6Q3IFZIVK4Y.html

Children of Pornhub: https://www.nytimes.com/2020/12/04/opinion/sunday/pornhub-rape-trafficking.html

Der erste öffentlich-rechtliche Porno: https://lustery.com/pov/ffmm-straight-queer-doggy-bj-oral-orgasm-squirting-royale

Bilie Eilish über ihren zu frühen Pornokonsum: https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_91327714/billie-eilish-saengerin-ueber-ihren-porno-konsum-hat-mein-gehirn-zerstoert-.html

Podcast “Eine Stunde Liebe” Zu Gast Madita Oeming: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/pornosucht-warum-es-diese-krankheit-offiziell-gar-nicht-gibt

Nina Hartley bei Twitter: https://twitter.com/NinaHartley_XXX

Dee Williams bei Twitter: https://twitter.com/DeeWilliamsXXX

Elise Graves bei Twitter: https://twitter.com/EliseGraves

Mehr über die Folge lesen

Gesellschaftliche Tabus und BDSM

In dieser Folge gibt Cate einen kurzen Abriss über sich verändernde Tabus im Laufe der Geschichte. Ein schmerzhafter Ritt ohne Sattel, wie sich herausstellt, bei dem Michel am Ende bei englischer Erziehung stehenbleibt und über Dessous für Rattenmädchen nachdenkt.

Wie ihr seht, wird es zwischen Schlägen, Erniedrigung, Ausscheidungen und Spitting wieder einige “mythenmetzsche Abschweifungen” geben. Warum Pornos eine Bereicherung für Beziehungen sein können und warum auch beim Ausleben von Tabus die Abgabe von Macht kicken kann, erfährt ihr hier.

Coolidge Effekt: https://lexikon.stangl.eu/15735/coolidge-effekt
England Flagellation: https://inews.co.uk/opinion/comment/punish-me-as-much-as-you-like-when-flagellation-was-a-national-obsession-364583
Peter Birch: https://twitter.com/PeterBirchBooks
Warum wir Sex ausprobieren: https://www.swr.de/swr2/wissen/warum-wir-sex-ausprobieren-grenzen-ueberschreiten-3-4-swr2-wissen-2021-03-29-100.html

Mehr über die Folge lesen

Faszination Spuren im BDSM

In dieser Folge erfahrt ihr, warum sich Cate nicht auf einen Promi festlegen würde, Michel aber nichts gegen Tessa Thompson hätte. Außerdem plaudert unser selbsternannter BDSM-Society-Experte über Prominente, die scheinbar einen Hang zum BDSM haben.

Cate und Michel sprechen aus den verschiedenen Sichtweisen über die Reize von Schlägen und deren Spuren, die vielleicht noch Tage später sichtbar sind.
Warum der gleiche Schlag auf verschiedenen Körpern zu unterschiedlichen Ergebnissen führen kann und warum nicht alles im Porno der Realität entspricht, könnt ihr hier nachhören.

– Lydia Benecke: Shades of Grey ist sexuelle Gewalt
– Die Ärzte (und damit auch Bela B) mit “Sweet Sweet Gwendoline”
– “Wenn wir Freunde wären, dann würdest Du so einen Scheiß gar nicht machen…”

Mehr über die Folge lesen

Heiße Texte schmieden

In der Folge erfahrt ihr, was Filme und Wurst mit erotischem Schreiben zu tun haben und warum Michel sich manchmal sehr alt fühlt. Außerdem, wie Cate auch ohne Penis einen Bleistift anspitzt und warum Twitter neben Pornos ein ganz hervorragender Pool an Ideen ist.
Cate und Michel unterhalten sich darüber, wie viel von ihnen in ihren eigenen fiktiven Geschichten steckt und warum sie auch in diesen Texten Wert auf Consent legen. Sie sprechen darüber, dass es auch beim Schreiben Grenzen gibt, wie sie einige davon gemeistert haben und welche sie nicht anrühren würden.

Hier findet ihr die jeweiligen Blogs von Cate und Michel.

Mehr über die Folge lesen